OLED-Displays gibt es schon… Aber nur für die Reichen!

In einem aktuellen Artikel der c`t Computerzeitschrift vom Heise Verlag wird der aktuelle Entwicklungsstand der OLED-Technologie beschrieben. Hierbei handelt es sich um organische Displays die einen besseren Kontrast, eine höhrere Energieeffizienz und biegsamkeit des Displays besitzen.

Nüchtern beschreibt der Autor des Artikels, dass die beiden Hersteller Samsung und LG zur Zeit das „Sagen“ auf dem Markt für OLED-Displays haben. Alle Geräte in denen ein solches Display mit der OLED-Technologie verbaut ist, stammen von diesen beiden Herstellern. Der Zulieferer für die Displays der Apple Produkte, arbeitet mit Hochdruck daran bald mit in den Markt einsteigen zu können. Vergessen sollte man aber dabei nicht, dass die beiden Hersteller Patente auf Ihre Entwicklungen angemeldet haben und es daher nicht so einfach möglich ist als weiterer Hersteller in den Markt mit Einzusteigen.

 

Produziert wird, was auf dem Markt verkauft werden kann…

Aufgrund der Preise für aktuelle Displays mit der LED-Technologie ist die derzeitige Produktion von OLED-Displays nicht rentabel für die Hersteller. Die produizierten Geräte sind wesentlich teurer in der Herstellung als die herkömmlichen Displays mit LED und daher wird die Verbreitung der OLED-Technologie noch ein bisschen auf sich warten lassen. Leider ist dieser Fakt mal wieder ein gutes Beispiel dafür, wie unser System der „freien“ Marktwirtschaft und der Turbokapitalismus neue Technologien blockieren. Wer kauft schon bei Saturn oder MediaMarkt einen OLED Fernseher, wenn dieser Fünf mal so teuer ist, wie ein vergleichbarer Fernseher mit LED-Technologie?!?

Der Preis bestimmt die Nachfrage und nicht die technischen Möglichkeiten oder die Bedürfnisse der Menschen…

 

Ein kurzer VWL-Exkurs

Warum das ganze so Abläuft lässt sich einfach mit dem Produktlebenszyklus aus sicht der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre erklären. Dazu mal folgende Grafik:

Produktlebenszyklus

 

 

 

 

 

 

 

Die Produkte bzw. Waren welche auf dem Markt angeboten werden unterliegen einem Entwicklungsprozess der zwei Phasen hat. Es gibt die Innovations- und die Marktphase. Im Verlauf der Marktphase durchläuft ein Produkt verschiedene Zyklen. Bei der OLED-Technologie sind wir zum jetzigen Zeitpunkt zwischen der Einführungs- und Wachstumsphase.

Jeder der sich dieses Modell einmal genauer Anschaut wird schnell feststellen, dass diese Theorie nichts mit menschlichen Bedürfnissen oder Innovation am Hut hat. Ein Markt der sich nach solch einem Modell richtet, ist nur auf Gewinnmaximierung und auch kurzer Halbwertszeit der Produkte ausgelegt.

Bildquelle: Gordon Seipold (gordonseipold.com) – „Kritik? Nur her damit!