Handynummer aus bestehendem Vertrag vorzeitig Mitnehmen

Ich habe gerade einen sehr interessanten Artikel zu dem Thema Rufnummernportierung gefunden. Es geht darum, dass es bald möglich sein soll seine vorhandene Rufnummer aus dem Mobilfunkvertrag vorzeitig zu einem anderen Anbieter mit nehmen zu können (Portierung). Außerdem sieht das Gesetz welches ab 01.04.2012 in Kraft treten soll vor das dies innerhalb von 24 Stunden geschehen soll. Dies ist natürlich eine super Sache für den Kunden.

Das Problem kennen denke ich alle, das ein Mobilfunkvertrag abgeschlossen wurde, jedoch aus verschiedenen Gründen die Rufnummer, die Mensch schon seit Jahren benutzt und die auch jeder aus dem Bekanntenkreis hat mitgenommen werden soll. Da sonst der Aufwand da ist, jedem Mitteilen zu müssen, das sich die Rufnummer nun geändert hat.

Ich bin gespannt ob diese Neuerung dann auch zeitnah von den Telekommunikationsanbietern umgesetzt wird. Ich habe nämlich auch noch eine Rufnummer bei Base (Eplus) liegen, welche ich gerne wieder haben möchte.

Spannend ist außerdem was der Spaß dann letztendlich Kostet. Die „normale“ Gebühr für eine Rufnummernportierung liegt derzeit bei 25 Euro. Ich habe gelesen das diese Gebühr auch von der Bundesnetzagentur festgesetzt werden soll um für den Kunden Transparenz zu schaffen. Meine Erfahrung aus der Vergangenheit zeigt, dass eine Rufnummernportierung auf jeden Fall eine Woche, wenn nicht gar mehr Zeit in Anspruch nimmt und ich bin gespannt wie die TKA das dann auf die Reihe kriegen. Wobei ich mir kaum Vorstellen kann, dass jemand z.bsp Base verklagt weil die Portierung 5 Tage gedauert hat. Laut Gesetz wäre das ja dann möglich…